Samantha Totty Studio

Zur Zeit rege ich mich ja sehr oft über Instagram auf, aber zum größten Teil freue ich mich über diese Plattform. Ich freue mich über all die wundervollen Menschen, die ich dort gefunden habe und mittlerweile kennenlernen durfte bzw. hoffentlich noch treffen werde. Außerdem stoße ich auch immer wieder auf tolle Produkte, Designs und Kunst. Große Freude kam zuletzt auf, als ich Samantha Totty und ihre Arbeiten entdeckt habe.

Die aus Neuseeland stammende Künstlerin hat an der AUT University Grafikdesign studiert und lebt mittlerweile in London.

Collage+Composition+No.1_Framed

Minimalistischen Grafiken in zarten Farben sind ganz genau mein Ding! Manch einer mag jetzt denken, kann doch nicht so schwer sein, paar so Formen auf Papier anzuordnen – ich sag dazu nur: „Na dann probiert das mal so harmonisch und ausgewogen aus!“

Collage+Composition+No.2_Framed

Bildschirmfoto 2017-07-13 um 20.46.54

Die Arbeiten strahlen eine unheimliche Leichtigkeit und Harmonie aus. Dahinter steckt ein längerer Entwicklungsprozess, bestehend aus ausprobieren, anordnen, Farbigkeiten zueinander testen. Jeder der selbst ein wenig künstlerisch tätig ist, wird das auch erkennen.

Collage_Fotor

Elements+2_Website

Die kompletten schwarz-weiß Werke gefallen mir aber genauso gut und ich könnte mir auch hier jedes einzelne davon bei mir im Wohnzimmer vorstellen.

Stacked+Shapes_Framed

Blue_Fragments_Website

Line&Form_No1_FramedFotocredit: Samantha Totty

„Dear Samantha, thank you for the nice contact and i hope you came to rest after moving!“

 

 

Ich freue mich über einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 Kommentare zum Artikel

  1. Liebe Nina,

    ein schöner Beitrag! Ich habe die Arbeiten auch vor einiger Zeit bei Instagram entdeckt und kreise seitdem immer wieder drum herum…

    Wird Zeit, auch mal ein Bild zu kaufen und nicht immer nur zu gucken 😉 Danke für den Anstoß!

    Lg Sylvia