Wunschkonzert { Inspirationen Dachausbau und VELUX }

Letztes Wochenende bin ich mit Freunden zusammen gesessen, die einen Dachausbau planen und erstelle gerade ein Moodboard zu ihrer Inspiration. Bei dem Projekt wird ein komplett neuer Dachstuhl errichtet, um mehr Raumhöhe zu schaffen. Auf diese Weise, lassen sich sicher einige schöne Ideen umsetzten. Definitiv geben wird es eine offene Galerie! Außerdem denken die beiden noch über den Einsatz von Dachflächenfenstern oder Dachgauben nach. Just zu diesen Zeitpunkt kam mir nun eine Anfrage von *VELUX ganz gelegen.

Was macht man zur Ideenfindung meist als Erstes? Na klar, Pinterest durchforsten und vor lauter toller Projekte aus dem Ahhh und Ohhh, gar nicht mehr herauskommen. Hier nun mal einige der gesammelten Ideen, wie das Räumlich aussehen kann.

aprilandmaystudio.blogspot.frBildquelle: aprilandmaystudio.blogspot.fr

Weiterlesen

Studio LTA

Da ich mich schon beruflich den ganzen Tag mit Architektur befasse, kommt das Thema hier meist recht kurz weg bzw. eher etwas seltener zu Wort. Design und Architektur sind jedoch sehr oft eng miteinander verbunden und so bin ich vor kurzem gefragt worden, ob ich nicht mal über genau so eine Verbindung *berichten möchte.

Das Studio LTA aus Stuttgart hat sich auf Leichtbau und temporäre Architektur spezialisiert. Sie entwickeln und realisieren individuelle Konzepte in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden, so dass diese optimal präsentiert werden. Für euch bedeutet das, heute geht es mal um Design- bzw. Produktentwicklung in ziemlich großen Dimensionen.

Im Mai diesen Jahres hat das Studio zum Beispiel einen Messestand auf der Techtextil 2015 gestaltet, der sich echt mal sehen lassen kann. Der Stand bildete den Rahmen zur Ausstellung eines Studentenwettbewerbs zum Thema „Textile Strukturen für neues Bauen“. Da soll jetzt noch mal einer behaupten, dass das nicht eine tolle graphische Erscheinung ist!

slideshow_01

messestand2

Weiterlesen

RAUM IDEEN – Kreativatlas für Möbel und Einbauten

Jeder der nicht in einem großen Haus wohnt, sondern in einer räumlich begrenzten, verwinkelten oder schwierig geschnittenen Wohnung, wird mir jetzt gleich sofort zustimmen! Die Unterbringung aller notwendigen und geliebten Dinge des Lebens ist ein immer wiederkehrendes Problem. Meist ist regelmäßiges Ausmisten der schwierigen Ecken oder auch die Trennung von einem geliebten Stück die einzige Lösung (zwar nicht die schlechteste, ABER oft schwierig).

Wir stehen auch gerade mal wieder vor solch einem Problem, unser Kleiderschrank ist einfach zu klein, gut das Schlafzimmer auch, aber es muss jetzt endlich eine Lösung her. Die Frage ist nur Standard-Möbel oder selber bauen? Stauraum unter dem Bett schaffen? Will ich so hoch schlafen? Fragen über Fragen! Ich bin schon berufsbedingt der Typ, der sich zunächst einmal Anregungen im Netz und Büchern sucht. Wie zum Beispiel in dem Buch *„RAUMIDEEN – Kreativatlas für Möbel und Einbauten“ vom CALLWEY Verlag.

IMG_6950

Weiterlesen

Sculp IT Architekten

Mit Architektur ist das so eine Sache, entweder ein Gebäude und seine Architektursprache gefällt einem, ODER nicht! Da gibt es meist kein Links und Rechts. Ich selbst bin auch in diesem Bereich für gerade Linien und schlichte Formen.

Genau aus diesem Grund muss ich euch diese tolle Renovierung eines Wohnhauses in Antwerpen unbedingt kurz zeigen. Sculp IT Architekten holen quasi den Garten ins Haus bzw. die Bewohner in den Garten. Vier Tonnen schwer und rund sechs Meter hoch ermöglichen zwei riesige Türflügel die völlige Öffnung des Hauses zum Garten hin. Wow, war der erste Gedanke, der mir durch den Kopf schoß! Das nenne ich mal ein beeindruckendes Paar Türen!

sculp it

Die offene Architektur mit Küchen- und Wohnbereich auf der unteren Etage, zieht sich über die großzügige Verglasung in die obersten Stockwerks hindurch! So ist das Haus trotz Anbau bei jedem Wetter lichtdurchflutet. Außerdem wurde das schmale Grundstück durch diese Lösung so gut wie möglich ausgenutzt.

sculp it3

Noch perfekter wird es dann noch, wenn sich der Küchenblock über den ebenen Boden auf Rollen bei schönem Wetter direkt nach Draußen schieben lässt. Oh ja, da lässt’s sich sicher toll leben! Ich träum dann mal weiter……..ihr auch?

sculp it2

tisch

sculp it4

Originalfotos: Sculp IT Architekten bzw. Luc Roymans

Gewinnspiel Architekturbuch „Houses“ von SANAA

Zum Start in ein hoffentlich tolles erstes Frühlingswochenende gibt es heute ein Gewinnspiel für euch!

Zu gewinnen gibt es das Architekturbuch „HOUSES“ vom japanischen Architekturbüro  SANAA | Kazuyo Sejima + Ryue Nishizawa |

SANAA_Gewinnspiel

gewinnspiel

Alles was ihr dafür tun müsst:

1. Follower von labelfrei.me sein
2. diesen Beitrag kommentieren

Viel Glück!!

Teilnahme-Infos:

Teilnehmen darf jeder, der in Deutschland lebt.

Das Gewinnspiel läuft von Freitag, den 06.03.2015 von 15:00 Uhr bis Donnerstag, den 12.03.2015 um 20:00 Uhr. Der Gewinner wird per Zufall ermittelt und am Donnerstagabend benachrichtigt! 

Der Gewinner dieses Gewinnspiels erhält das Buch kostenfrei zugeschickt.

Datenschutzhinweis: labelfrei.me weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Kontaktaufnahme nur zwischen Gewinner und labelfrei.me

Hascher Jehle Architektur

Jetzt habe ich sehr lange nichts mehr in der Rubrik Architektur gebracht und muss deswegen mal mein absolutes Lieblingsprojekt in meiner Heimatstadt „Nämberch“ zeigen. Den Erweiterungsbau der Akademie der Bildenden Künste.

Sep Ruf hatte die Akademie 1952-54 als lockere Abfolge von vier Patio-Pavillons im Wald nahe des Nürnberger Tiergartens errichtet. Letztes Jahr wurde dort ein Erweiterungsbau fertig, den das Berliner Büro Hascher Jehle Architektur entworfen hat.

hascherjehleadbk_nacht

Der Neubau liegt parallel zu den denkmalgeschützten Atelierbauten. Durch diese Anordnung bildet sich zwischen ihnen der neue „Akademie-Campus“. Analog zu den Bestandspavillons ist das Gebäude in drei rechteckige Pavillons gegliedert, die jedoch mittels eines großen Daches zur Einheit zusammengefasst sind. Durch den Einsatz offener Innenhöfe und überdachter Verbindungswege bildet der Neubau eine Architektonisch gelungene Verbindung der Außenwelt mit der Welt der Kunst!

hascherjehle_adbklageplan
„Das Gebäude ist geprägt von Sichtbeton-, Glas- sowie Stahlblechflächen. Bewegliche Schiebeelemente aus Streckmetall dienen dem Sonnenschutz. Die Ateliers werden durch Sheddächer und Oberlichtbänder gleichmäßig belichtet. Innen sorgen weiß gestrichener Gipsputz und rohe Betonoberflächen für einen Werkstattcharakter.“

hascherjehleadbk_eingang

hascherjehleadbk_anschnitt

hascherjehle_adbk innen

Bei so schöner Architektur geht mir mein Franken- und Architektenherz auf!

Originalfotos: Svenja Bockhop, Berlin für Hascher Jehle Architektur

Impressionen Bau 2015

Ich habe es wirklich noch auf die Bau 2015 geschafft, ein Wunder bei der vollgepackten letzten Woche. Leider etwas „unentspannter“ als geplant – die Kinder waren mit dabei – aber trotzdem mal wieder ganz informativ. Und ich muss ehrlich sagen, ich bin ziemlich überrascht gewesen, wie gut es die Kinder mitgemacht haben. Vielleicht war es einfach die Auswahl der Hallen, die wir besucht haben. Fassaden, Fenster und Tore sind richtig gut angekommen. Auf- und zu war das beliebteste Spielchen des Tages! Vielleicht lag es aber auch an der Masse an „Give-Aways“ in Form von Süssigkeiten der Firmen?!?! Egal, es lief echt gut.

Das enge Zusammenspiel von Design und guter Architektur, kann man vielleicht an ein paar Impressionen von der Messe erkennen. Auch hier wird mit Graphik, Struktur und der Oberfläche gespielt, halt nur in größeren Dimensionen. Nimmt man Farben und Formen noch dazu, ist der gestalterische Aspekt komplett. Kreative Köpfe braucht es in beiden Bereichen!!!! Hat auf jeden Fall mal wieder gut getan, in die Welt der Materialien und architektonischen Gestaltungselemente einzutauchen.

schuecosterninnen

Weiterlesen

Architektur Biennale

Zurück aus Venedig. Zwei richtig sonnige Tage genossen. Müde. Um viele Eindrücke reicher. Viel gelacht. Gefeiert. Es war ein nicht unanstrengendes Wochenende, aber trotzdem einfach toll. So ein Büroausflug ist halt kein Zuckerschlecken. Da ich, bedingt durch die Kinder nicht mehr Ganztags arbeite, war es eine perfekte Möglichkeit neue Kollegen besser kennen zu lernen, mal wieder Architektur pur aufzusaugen und aus dem Alltag auszubrechen. Jetzt bin ich bereit für neue Beiträge aus der Welt der schönen Dinge. Aber davor noch ein paar Eindrücke aus Bella Italia!

IMG_3553

Weiterlesen

Biennale Venedig

Bin dann mal kurz weg! Und zwar in Venedig auf der Architektur Biennale. Ich hoffe mit vielen tollen Eindrücken zurückzukommen, über die es Wert ist zu berichten. Bin morgen wieder zurück und würde mich freuen, wenn ihr in der Zwischenzeit ein wenig im Blog schmökert, gerne Kommentiert und ihn mit anderen teilt. Und über ein Klick auf „Folgen“ unter „Über“ freue ich mich wahrscheinlich wie Bolle, wenn ich Sonntag wieder da bin!

Bildschirmfoto 2014-10-21 um 12.48.26

 

 

Florian Nagler Architekten

Vor bzw. auch während meines Abschlusses an der Fachhochschule Coburg hatte ich das Glück ein Praktikum bei Florian Nagler Architekten zu absolvieren. Die Architektursprache des Büros ist klar, geradlinig, folgt meist einer strengen Geometrie und zeichnet sich durch die Verwendung neuer Materialien aus. Ich bin heute immer noch begeistert von der Architektur die das Team um Florian entstehen lässt und freue mich über alle neue Projekte. Seit 2010 dürfen sich Studenten der TU München freuen, ihn als Professor für Entwurfsmethodik und Gebäudelehre zu haben. Jungs/Mädels besser geht´s fast nicht!

Das Projekt „Bürger- und Kulturzentrum Altötting“ ist zwar bereits 2012 fertiggestellt worden, aber ganz sicher immer noch einen Blick bzw. Besuch wert!

Bildschirmfoto 2014-10-21 um 09.27.26

Bildschirmfoto 2014-10-21 um 09.26.39

Fotos: Florian Nagler Architekten/Stefan Müller-Naumann