zu Besuch bei Eva von Lumikello

Heute darf ich euch in das Haus von Eva aus Karlsruhe entführen! Ein farbenfrohes und gleichzeitig geradliniges Zuhause ganz nach meinem Geschmack. Viel Weiß, Holz, Sichtestrich (hachz), ausgewählte Designstücke und wundervollste Kunst an der Wand! Da schlägt das Architektenherz höher!

Liebe Eva, dich und dein tolles Label Lumikello habe ich ausnahmsweise sogar mal über meinen Blog und nicht eine der andere sozialen Plattformen gefunden!! Das Du auch noch in einem traumhaften Zuhause lebst, konnte ich damals noch gar nicht erahnen.
Genau dieses Zuhause bringt mich in regelmäßigen Abständen auf Instagram zum Schwärmen – ich glaube es gibt kein Eck, das nicht in sich stimmig ist und durch kleine feine Details perfekt in Szene gesetzt ist. Aus diesem Grund freue ich mich jetzt auch sehr, dass Du zu einem Teil von Nebenan wirst!!

wohnzimmer

blick-terrasse

Woher nimmst du deine Inspirationen und Ideen, die du dann umsetzt?

Sehr inspirieren mich Farben: am meisten Inspiration ist da mein Atelier, da ich so viele Stoffe und Farben nebeneinander sehe und immer wieder neu kombiniere. Um mit der Arbeit beginnen zu können, reicht es meist nur in diesem Raum zu sein. Auch Farbkombinationen, die ich draußen auf der Straße oder in der Natur sehe inspirieren mich sehr. Ich setzt das dann auch sehr gerne durch ein neues Kissen um oder irgendein Accessoire in der Farbe, die mir besonders gut gefällt. Und dann sind es natürlich Wohnungen anderer Menschen, die ich sehr inspirierend finde. Daher liebe ich zum Beispiel Instagram, weil man dort wirklich eine unglaubliche Fülle an Inspirationen findet. Immer wieder sind es aber die Farben und Materialien, die die Initialzündung geben. Dazu gehören für mich aber definitiv auch „Nicht-Farben“: Schwarz, Weiß, Nude usw. Nichts ist schöner als eine komplett graue Einrichtung die von einem ganz zarten Blau unterbrochen wird.

Flur-treppe-teppich

L1200695-web

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben bzw. gibt es irgendeine Regel, der du beim Einrichten folgst?

Keine Regeln. Kein Stil. Keine Schubladen, nur Bauchgefühl. Wenn ich einem Aussenstehenden unser Haus beschreiben würde, ohne dass ich ihm Bilder zeigen könnte, dann wohl so: warm aber klar, fröhlich aber erwachsen, hell aber gemütlich, modern und trotzdem zeitlos. Ich richte intuitiv ein. Ohne Plan. Wenn es einen gibt, dann nur in meinem Kopf. Ideen sind da und ein Stilgefühl, dem ich versuche möglichst konsequent zu folgen.

L1200664

Blick_vom-Sofa

L1200256

Hast Du ein absolutes Lieblingseck in eurer Wohnung?

Das ist eine ganz ganz schwierige Frage. Ich liebe es abends auf unserem großen Sofa mit meinen Jungs zu kuscheln, ich liebe mein Atelier, ich mag am Fenster auf unserem Courbusier-Sofa sitzen und in den Garten schauen. Bestimmt ist es auch der große Holztisch an dem so viel passiert: Arbeiten, Basteln, Spielen, Essen. Letzten Endes ist es wahrscheinlich das Bett, weil ich soooooo gerne schlafe und gerne mal wieder einen ganzen Tag darin verbringen würde.

Bett_Closeup

Kommode-SZ

Wenn Du dich entscheiden müsstest, auf welches deiner Möbelstücke könntest Du auf keinen Fall verzichten?

Grundsätzlich könnte ich auf alle verzichten, denn ich hänge nicht so sehr an Dingen. Bei den Bildern ist das etwas anderes. Ich glaube das Möbelstück an dem ich am meisten hänge, ist unser Familientisch. Es ist so ein essentielles Stück.

Blick Küche

stimmung-ma rz

galerie-web

Und zu guter Letzt, sieht es bei euch zu Hause immer so aus wie auf den Bildern?

Aber nein! Wir sind eine furchtbar unordentliche Familie – ich selber ganz vorn voran. Im Alltag liegt natürlich überall immer etwas rum. Aber es ist auch sehr schnell aufgeräumt, wenn es sein muss, denn ein wesentliches Konzept beim Einrichten dieses Hauses war es, viel Stauraum zu schaffen, das hilft ungemein bei einer so großen Familie. Ich glaube auch es wirkt viel aufgeräumter als es ist, weil wir uns auf das wesentliche beschränken.

L1210320

Garderobe_Flur

Liebe Eva, ganz herzlichen Dank für diesen Einblick in den Heim und ich hoffe wir schaffen es ganz bald mal wieder uns im echten Leben zu treffen!

 

 

 

 

Ich freue mich über einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 Kommentare zum Artikel

  1. Wow, was für ein Zuhause. Danke für diesen inspirierenden Beitrag. Immer auf der Suche nach schönen Inspirationen bin ich ganz begeistert von Evas Heim.
    Meine persönliche Essenz: Weniger ist definitiv mehr :)
    LG,
    Steffi