Wooden & Woven

Zack und schon sind drei Wochen vorbei und ich bin aus der Blogpause zurück. Die Zeit hat gut getan und ich habe einige schöne neue Sachen entdeckt, die ich euch ab heute wieder zeigen werde……

Immer mehr Designer entdecken in den letzten Jahren ihre Liebe zum Handwerk, zur Arbeit mit Werkzeug und natürlichen Werkstoffen. Alex Devol verfolgt seine Liebe zum Material Holz allerdings bereits seit seiner Kindheit. In seinem früheren Leben arbeitete der Designer in der Modebranche, merkte jedoch irgendwann, dass er seiner Leidenschaft folgen muss. Seither hat er mit seinem Label Wooden & Woven großen Erfolg mit Löffeln, Schalen und Kaffeefiltern aus Holz.

Collage_Portrait

Weiterlesen

Blogpause

Ihr Lieben, leider bin ich krankheitsbedingt ziemlich angeschlagen und werde jetzt schon etwas früher in eine kleine Blogpause gehen!
Am Freitag starten die Pfingstferien und ich werde mir mal eine längere Auszeit gönnen. Neben meinem normalen Job steckt hier viel Liebe, aber auch viel Arbeit drin und genau aus diesem Grund braucht’s manchmal auch Pausen, damit es weiter Spaß macht. Ich möchte freie Zeit mal nicht im Netz oder mit bloggen verbringen, sondern mit anderen schönen Dingen.
Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel und könnt es ein wenig nachvollziehen! Und ich freue mich, wenn ihr nach der Auszeit wieder hier dabei seid. Genießt eure Zeit, eure Ferien und das hoffentlich gute Wetter in vollen Zügen!!

 

Couleur Locale

Den Onlineshop von Couleur Locale habe ich vor einiger Zeit bei Pepper von Heimatbaum entdeckt und war sofort hin und weg. Mein Wohnstil folgt zwar nicht konsequent einer Richtung bzw. dem monochromen Wohnstil, aber mit den Produkten der Kategorie Bags&Baskets hätte ich in kürzester Zeit den Einkaufskorb füllen können.

Es lässt sich schwer beschreiben und vielleicht wird so manch eine/r jetzt sagen bzw. denken „hä, verstehe ich nicht“, aber die Produkte lassen mein Herz aufgehen. Ich sehe sie und fühle mich sofort von ihnen angezogen. Sie strahlen einfach Wärme und Geborgenheit aus.

Teller

Weiterlesen

MOEBEL COMPAGNIE

Ich hatte euch vor kurzem bereits das Label kommod vorgestellt, das ich auf der blickfang gefunden habe. Heute geht es mit der MOEBEL COMPAGNIE weiter! Gunnar hat mich auf Instagram entdeckt (was mich sehr freut!!) und gefragt, ob ich vorbeikomme. Und wie der Zufall es so will, war mir das Label vor einiger Zeit bereits über den Weg gelaufen (siehe hier).

Die Objekte der COMPAGNIE verbinden klassisches Handwerk mit moderner Formensprache. Sie sind schlicht und zeitlos! Ein Design, dass keinem kurzweiligen Trend folgt, sondern auch noch in Jahren gesehen werden kann.
Also, wenn ich die Räumlichkeiten hätte, könnte ich mir KONRAD XL sehr gut in meiner Küche vorstellen. Und ich bin mir sicher, mein Mann auch 😉 – inklusive dem Hackbeil selbstverständlich.

MC-KONRAD-L-mit-Beil-Blunzn

Weiterlesen

Papp-papp-Pappkarton

Wenn man in kleinen Wohnungen auf äußerst begrenztem Raum lebt, dann ist flexibles Spielzeug gefragt. Spielzeug oder Deko, die bei Bedarf am Besten einfach zusammengefaltet und weggeräumt werden kann.
Ich kann mich noch sehr gut an die Lieferung unseres großen neuen Kühlschrankes erinnern. Ich hochschwanger und ein Kind, das mich mit großen Augen angesehen hat. Die Frage „können wir da eine Rakete draus bauen, Mama?“ auf den Lippen.
Ich schiebe es immer noch auf die Hormone, dass bis weit nach der Entbindung eine riesige Rakete von einem Eck ins andere geschoben wurde. Hauptsache das Kind war glücklich. Es hätte da ja Alternativen gegeben, wie man sehen kann!!

Collage_Fahrzeuge_txt

Weiterlesen

DIY Kinder Doppelhochbett

Es ist an der Zeit für einen Beitrag über unser Doppelhochbett. Ich wurde jetzt so oft danach gefragt, ob und wie wir das Bett im Kinderzimmer selbst gebaut haben, dass ich’s heute einfach mal genauer zeige. Es scheint nämlich echt Bedarf an Doppelhochbetten zu geben!!
Die Idee hinter unserem Bett war effektive Platznutzung. Außerdem sollten auf jeden Fall die Ikea STUVA Schränke ( 60x50x128cm) der gegenüberliegenden Wand zum Einsatz kommen. Und wir wollten bzw. mussten unsere alten Matratzen mit den Maßen 70x160cm verwenden! Mit diesen Eckdaten im Hinterkopf konnte die Grundform des Bettes entworfen werden.

Kinderzimmer_neu4

Weiterlesen

zu Besuch bei Wiebke von „Held & Lykke“

Im Vorfeld zu meinen Besuchen auf Nebenan gibt es meist den ein oder anderen Email Austausch mit meinen Gästen. Bei meinem heutigen Gast habe ich mich unheimlich gefreut, dass sie mir einfach so, ohne mich näher zu kennen, einiges von sich erzählt hat. Danke hierfür! Um es jetzt aber auf den Punkt zu bringen, wir sind heute bei Wiebke, einer mega sympathischen, working-single-mum in ihrer tollen Berliner Wohnung zu Besuch.

Liebe Wiebke, ich habe dich vor einiger Zeit bereits unter deinem Profil „lyklyk“ auf Solebich entdeckt und irgendwann dann deinen Blog „Held & Lykke“ und „die Woche in Streifen“. Du bist Grafikdesignerin, und ich komme bei den Bildern aus deinen vier Wänden einfach nicht raus aus’m Schwärmen. Hach, hast du’s schön!

2651872-winterlicht-1453980881

Weiterlesen

kommod

Auf der blickfang München habe ich ein schönes neues Label namens kommod entdeckt. kommod steht für handgemachtes, einfaches und praktisches Design aus Deutschland. Die Idee der drei Köpfe dahinter ist es Gegenstände zu entwerfen, die sich flexibel den Lebensumständen bzw. Ansprüchen anpassen können. Eben absolut kom·mo̱d sind.

lenah-garderobe-weiss-8

Ikea VIKTIGT

Als ob das jetzt mit FLISAT nicht schon genug Neuheiten wären, bringt Ikea Anfang Mai eine neue limitierte Kollektion auf den Markt. Die Kollektion trägt den Namen VIKTIGT und heißt übersetzt nichts anderes als „wichtig“. VIKTIGT ist in Zusammenarbeit mit der Designerin Ingegerd Råman entstanden und umfasst Gläser, Schalen und Krüge, Wohnaccessoires aus Bast und Rattan, aber auch größere Möbelstücke.

PH132766-1024x768

Weiterlesen